ABS Rucksack – Der Lawinenrucksack vom Marktführer im Test

Das deutsche Unternehmen ABS genießt weltweit einen sehr guten Ruf für seine Lawinenrucksäcke und findet sich in den Rucksäcken zahlreicher Hersteller wieder. Durch das vielseitige Produktsortiment und die Vielzahl an unterschiedlichen Rucksack Herstellern, die auf ABS Airbag Systeme vertrauen, ist für jeden Kundenwunsch und jeden Geldbeutel ein passender Lawinenrucksack mit Airbag erhältlich.

Der ABS Rucksack mit Lawinenairbag

Lawinenrucksack ABS Rucksack vom Marktführer
Der Lawinenairbag ABS Rucksack

Wer einen ABS Lawinenrucksack kauft, erhält das Twin Bag System. Twin Bag steht für zwei Luftpolster mit je einem Volumen von 85 Litern. ABS ist unseres Wissen nach der einzige Hersteller, der auf die Doppelluftkammern beim Lawinenairbag setzt.

Doppelt schützt besser – Das Twin Bag System

Das Twin Bag System ist überdies das einzige System am Markt welches zwei getrennte Luftkammer Systeme einsetzt. Die Vorteile liegen eindeutig auf der Hand.

  1. Sollte einer der beiden Airbags durch einen Unfall oder den Aufprall der Lawine beschädigt werden, hat der Träger noch eine zweite Airbag Kammer, die ihn schützen kann.
  2. Die seitlich aufblasenden Airbags schützen den Körper vor Rotation und stabilisieren ihn bestmöglich
  3. Das Volumen der Airbags beträgt je 85 Liter, was zusammen gerechnet 170 Liter Airbagvolumen ergibt. Das Volumen liegt damit über dem Mindestvolumen von 150 Litern.

Auslösung des ABS Rucksack

Hersteller ABS gibt an, dass die Auslösung der Airbags circa 2-3 Sekunden dauert. Der Wert ist marktüblich, wenn auch nicht überragend. Die Zeit ist genügend schnell um im Falle einer Lawine den vollständigen Schutz zu entfalten. Ausgelöst wird das System über eine kleine Explosionsladung die im Griff integriert ist. Das System ist einerseits überragend, da keine Kraftanstrengung aufgebracht werden muss, andererseits auch ein Nachteil, da das System a) gewartet werden muss und b) Airlines sich gegen eine Mitnahme sperren (dazu unten mehr).

2 Varianten – Vario Line und Powder Line

Interessenten des Lawinenrucksacks können zwischen zwei Produkt-Ausführungen wählen.

Die ABS Vario Line

Mit der Vario Line wird ABS allen Ansprüchen von Freeridern, Bergführern und Skitourern gerecht. Wer möchte genießt hier die volle Flexibiltät und kann seinen Rucksack um weitere Zip ons ergänzen. Somit ist die Vario Line besonders für die intensive Nutzung geeignet, da es sich dem Vorhaben anpassen lässt. Egal ob kurzer Skitour oder Mehrtagestour, Vario steht bei ABS für größtmögliche Flexibilät, was sich über die Möglichkeit der Zip ons wiederspiegelt.

Die ABS Powder Line

Die ABS Powder Line steht vor allem bei Freeridern hoch im Kurs. Die Powder Line ist etwas leichter und passt dank Neopren Hüftgurt auch Frauen und Jugendlichen. Bei den Zip-Ons ist man in der Powder Line etwas eingeschränkter, hier stehen lediglich 8 Liter oder 26 Liter zur Auswahl. Die Powder Line ist das etwas einfachere System.

Flexible Packsackgröße dank zip-on Technik

Wie bereits erwähnt, besteht der ABS Rucksack aus einer Basiseinheit und einem Packsack (Zip On). Je nach Vorhaben und Tour kann man hier zwischen 8 L und 45+5 Litern Volumen wählen. Hier gibt es pauschal kein richtig und kein falsch, da es auf die zusätzliche und individuelle Ausrüstung ankommt, die der ABS Rucksack tragen soll.

Für Tagestouren sollte der Platz zwischen 8 und 26 Litern meistens ausreichen, wer länger unterwegs ist hat mit 45 Litern natürlich brutal viel Platz zum Verstauen von Ausrüstung.

Die Qual der Wahl – Patrone aus Carbon oder Stahl

Die Airbags werden durch gefüllte Patronen ausgelöst. Diese sind sowohl aus Stahl oder aus Carbon erhältlich.

  • Die Carbon Patrone wiegt gefüllt ca. 280 Gramm
  • Die Stahl Patrone wiegt befüllt ca. 510 Gramm
  • Die Gewichtseinsparung beträgt damit fast 50%.
  • Der Berstdruck der kohlefaserummantelten Carbon Patrone liegt bei 1020 bar
  • Der Berstdruck der Stahlpatrone liegt bei 675 bar.

Die Patronen stellen an Flughäfen oftmals ein Problem dar. Auf der Herstellerseite befindet sich eine Anleitung zum Mitführen der Patronen, aber es ist wie erwähnt etwas tricky.

Partnerunternehmen VarioLine

Das der Hersteller mit seinem System einen großen Wurf gelandet hat, beweisen die vielen Partner, die ebenfalls auf die Twin Airbag Technologie setzen. Die Vario Line findet man u.a. bei:

Arva, Atomic, Berghaus, Burton, Dakine, Dynastar, eov, Exped, head, Karrimor, Mountain Hard Wear, Osprey, Quicksilver, Rossignol, Salomon

Partnerunternehmen Powder Line

Arva, Atomic

ABS Rucksack kann um Zubehör erweitert werden

Der von Haus aus bereits sehr gut durchdachte ABS Rucksack kann um weiteres Features angereichert werden:

RückenprotektorWireless activationHelmnetzHüftgurtverlängerungGriffplatte
Für die Vario Silver Edition kann man optional einen Rückenprotektor erwerben, der aus dem Hause Komperdell kommt. Somit schützt der Rucksack nicht nur vor Lawinen sondern auch bei Stürzen durch gleichmäßige Verteilung der Schlagkraft.
Mit Hilfe des Funksystems lässt sich gemeinsames Skifahren noch sicherer gestalten, da ein Airbag nun auch via Funk gezündet werden kann. Die Reichweite beträgt gute 300 Meter.
Sollte das Helmnetz mal verloren gehen, lässt es sich beim Hersteller zügig nachbestellen. Jedoch sind die nachgerüsteten Helmnetze erst mit den Zip-ons ab der Saison 2014/2015 gültig.
Ab einem Hüftumfang von 115 cm sollte man die Hüftgurtverlängerung optional bestellen, damit der ABS Rucksack ordentlich am Körper anliegt da der vorhandene Hüftgurt sonst zu eng wird.
Für Linkshänder kann ein optionaler Griff bestellt werden, der ergonomisch besser für Linkshänder zu bedienen ist.

Eindruck und Fazit zum ABS Rucksack mit Airbag

Wer schon vorher mit einem ABS Lawinenrucksack geliebäugelt hat, für den sind hoffentlich alle Unklarheiten beseitigt. Die extrem große Auswahl an unterschiedlichen Produkten und Fremdherstellern, die das ABS System verbauen, ist die Produktauswahl etwas kniffelig. Wer aber Spaß am Konfigurieren seines Rucksacks hat, kann bedenkenlos einen ABS Rucksack kaufen.

ABS Rucksack

ABS Rucksack
88

Sicherheit

10/10

    Komfort

    9/10

      Preis / Leistung

      8/10

        Flugzeugtauglichkeit

        8/10

          Features

          10/10

            Pros

            • Individuelle Rucksackgrößen
            • Produkt vom Marktführer
            • 2 Airbags je 85 Liter Volumen
            • Ausgereiftes System
            • Viel Zubehör erhältlich

            Cons

            • Patrone macht am Flughafen Probleme
            • Flaschen zum Wiederbefüllen teuer

            Hinterlasse jetzt einen Kommentar

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *