Warnweste

Die Warnweste (auch als Signalweste bezeichnet) ist in vielen Teilen Europas im Straßenverkehr ein Pflichtgegenstand der beim Führen eines KFZ mitzuführen ist. Das Mitführen einer Warnweste in einem gewerblich genutzten Fahrzeug (PKW und LKW) hingegen ist durch die Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltung (BGF) vorgeschrieben (§ 56 Abs. 5 der UVV VGB 12).

Die Funktion

  • Bei Tageslicht kommt der Warnweste die Signalfarbe zur Erkennung zu Gute. Auch in der Dämmerung und bei trübem Wetter reicht die Signalfarbe noch aus, um ihren Träger erkennbar zu machen.
  • In der Dunkelheit, wenn kein Restlicht mehr vorhanden ist, dienen die Reflektorflächen zur besseren Erkennbarkeit. Dazu muss einfallendes Licht, zum Beispiel durch einen Scheinwerfer, die Weste anleuchten. Darauf hin reflektiert die Weste das Licht zurück.

Damit die Weste voll funktionsfähig ist und ihrem Schutz nachkommt, ist es wichtig, die Weste geschlossen zu tragen.

Was kostet das Fehlen einer Warnweste auf Deutschlands Straßen und in Europa?

  • In Deutschland existiert Warnwestenpflicht und wird mit einem Bußgeld von aktuell 15 € geahndet, wenn keine Weste mitgeführt wird.
  • Eine Übersicht über das Bußgeld in Europa finden Sie hier.

Soll ich eine Warnweste kaufen

Wenn Sie viel mit dem Auto unterwegs sind und auf Deutschlands Straßen oder beim Urlaub in Europa ohne Weste erwischt werden, kann es schnell teuer werden. Da die Westen keinen Platz wegnehmen und es vielfach ausreicht, wenn sie nur mitgeführt werden, wäre es sträflich, sich ohne Weste erwischen zu lassen. Ganz davon ab schützen Sie sich und ihre Familie im Falle eines Unfalls oder einer Panne deutlich, indem Sie alle gut sichtbar für andere Verkehrsteilnehmer sind. Da die Westen bereits unter 10 € erhältlich sind gibt es absolut keinen Grund, auf das Mitführen der Schutzweste zu verzichten.

Besser jetzt kaufen als hinterher Strafe zahlen

Warnweste gelb oder orange

Üblicherweise ist die Warnweste gelb oder orangefarben gekennzeichnet. Sie sind an keine Farbe gebunden und können frei wählen.

Wer trägt eine Warnweste

  • Jeder Autofahrer muss eine Warnweste auf Deutschen Straßen und weiten Teilen Europas mitführen.
  • LKW Fahrer führen Warnwesten ebenfalls mit
  • Bei Arbeiten im Straßenverkehr, Bahnverkehr oder in Hafennähe ist das Tragen einer Warnweste ebenfalls sehr sinnvoll und vielfach vorgeschrieben.
  • Ordner und Sicherheitskräfte tragen Warnwesten um Ihre Funktion innerhalb der Öffentlichkeit zu dokumentieren oder als Ansprechpartner erkennbar zu sein.
  • Pressefotografen tragen ebenfalls Warnwesten
  • Behörden tragen bei bestimmten Einsätzen Warnwesten
  • Im Jagdbetrieb sind Warnwesten ebenfalls häufig anzutreffen, bzw. bei der Gemeinschaftsjagd sogar Pflicht. Dabei tragen nicht nur Jäger und Treiber die Warnweste. Auch für den Hund auf der Jagd gibt es entsprechende Warnwesten. Dies ist vor allem bei Drück- und Treibjagden sinnvoll um den Hund besser vom Wild unterscheiden zu können. Einige Hundeschutzwesten sind ebenfalls in Signalfarbe und mit Reflektorflächen ausgestattet.

Wo wird die Weste sonst getragen

Aber auch auf Baustellen oder bei Handwerkern kommt die Warnweste häufig zum Einsatz. Denn Sie schützt ihren Träger davor, zu spät gesehen zu werden. Dank ihrer Signalfarben und den vorgeschrieben Reflektorflächen ist die Arbeitsweste auch bei Dämmerung oder schlechten Witterungsbedingungen noch gut von weitem zu erkenne und insbesondere bei Scheinwerferlicht durch Reflektoren sichtbar.

Die richtige Aufbewahrung

Damit die Weste ihre Signalwirkung nicht verliert, muss sie bestmöglich vor Sonneneinstrahlung geschützt werden. Idealerweise wird Sie im Handschuhfach, im erste Hilfe-Set oder zumindest im Seitenfach des Fahrzeuges mitgeführt. Besonders häufig machen LKW Fahrer den Umgang mit der Weste falsch und hängen sie bloß über den Sitz. So bleicht die Schutzweste schnell aus und verliert ihre Signalwirkung.

Eine Warnweste kaufen

Wenn Sie eine Warnweste kaufen möchten müssen Sie nicht viel Geld in die Hand nehmen. Die Westen sind bereits ab unter 10 € erhältlich. Die Hersteller bieten unterschiedliche Größen an, so dass für jeden die richtige Größe dabei ist. Es gibt darüber hinaus auch Taktische Westen* und Pilotenjacken die die Sicherheitsnorm  EN 20471 (vormals EN 471) erfüllen.

Bei den meisten Onlinehändlern ist die Verfügbarkeit der Westen immer gegeben, so dass Sie nur einen Klick von einer neuen Weste entfernt sind.